Drei-Königs-Kuchen “Galette des Rois”

| |
Der Drei-Königs-Kuchen mit der Frangipanefüllung wird in Frankreich traditionell am 6. Januar gegessen. Er wird mit einer aus Goldpapier gebastelten Krone verziert – wer die mitgebackene Bohne findet, wird „Königin" bzw. "König" für einen Tag, darf sich einen "König" bzw. eine "Königin" aussuchen, die Krone aufsetzen und ist der Glückspilz des neuen Jahres! Und immer wenn die "Königin" (oder der„König“) trinkt, müssen alle Familienmitglieder rufen: „La reine boit!" bzw. "Le roi boit“! – das heißt: „Die Königin (oder der König) trinkt“! / Für 1 Springform von 24 cm Durchmesser

Zutaten

4
rechteckige TK-Blätterteig-Platten (300 g)
70
g
geschmolzene und leicht abgekühlte Butter
2
Eier (M)
80
g
Zucker
2
Pck.
Vanillezucker
2
EL
frisch gepresster Orangensaft
120
g
gemahlene Mandeln
1
getrocknete weiße Bohne
1
Eigelb (M)

Zubereitung

Blätterteig-Platten 10 Minuten antauen lassen. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze – 160 Grad Umluft) vorheizen. Springform mit 10 g Butter einfetten.

Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Restliche Butter, Orangensaft, Mandeln und die getrocknete Bohne zugeben, alles gründlich vermischen.

Je 2 Blätterteig-Platten leicht übereinander lappend nebeneinander legen und ausrollen, so dass ein man einen Kreis von ca. 28 cm Durchmesser ausschneiden kann. Einen Teigkreis in die Form legen, Rand andrücken, Füllung auf dem Teig verteilen. Zweite Teigplatte darauf legen, Teigränder rundherum gut zusammen drücken.

Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren, Kuchenoberfläche damit bestreichen und mit einer Gabel 10-12 Mal rundherum einstechen. Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen in 30-35 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

 

Backzeit35 Minuten 
Deine Arbeitszeit: 
 Minuten
Schwierigkeit: fortgeschritten
Top cross