Teigröllchen “Lussekatter”

| |
„Lussekatter“ oder „Luciakatzen“ gibt es in Schweden zum vorweihnachtlichen Luciafest am 13. Dezember. Traditionell bringt dann die älteste Tochter des Hauses als „Luciabraut“ in einem weißen Kleid mit roter Schärpe und einer Lichterkrone auf dem Kopf der Familie die „Lussekatter“ zum Frühstück. Mittlerweile wird das Luciafest aber auch in allen Schulen und Kindergärten gefeiert. / Für 12-15 Stück

Zutaten

250
ml
Milch
50
g
Butter
500
g
Weizenmehl (Type 550)
1
Pck.
Trockenhefe
1
Döschen gemahlener Safran
Salz
100
g
Zucker
125
g
Magerquark
2
Eigelb (M)
Rosinen

Zubereitung

Milch mit Butter erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

Mehl in einer Schüssel mit Trockenhefe, Safran, 1 Prise Salz und Zucker vermischen. Magerquark und die Milch-Butter-Mischung zugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 50-60 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze – 180 Grad Umluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig mit etwas Mehl bestäuben, noch einmal gut durchkneten und zu ca. 3 cm breiten Rollen formen. Rollen in je 14 cm lange Stücke schneiden, Stücke noch einmal rollen, so dass die Enden spitz sind. Teigrollen auf das Blech legen und die Enden in entgegengesetzter Richtung aufrollen, so dass ein „S“ entsteht.

Eigelb in einer kleinen Schüssel verrühren, Teigröllchen damit bestreichen, in die runden Enden je 1 Rosine stecken. Alles auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen in 10-12 Minuten goldbraun backen.

 

Gehzeit 60 Minuten 
Backzeit12 Minuten 
Deine Arbeitszeit: 
 Minuten
Schwierigkeit: normal
Top cross