Süße “Stanitzerl”-Tütchen

| | |
Zum Aufhängen am Weihnachtsbaum einfach mit einer Nähnadel Goldfaden oben durch die „Stanitzerl“ ziehen – die Kinder dürfen die süßen Tütchen dann am Weihnachtsabend vom Baum „pflücken“! Oder zum Verschenken zum Beispiel ein paar Tütchen an einem schönen Tannenzweig befestigen!

Zutaten

Bunte Alu-Bastelfolie (oder Alu-Faltblätter)
Süßigkeiten, Nüsse, Rosinen, Plätzchen

Zubereitung

Bastelfolie (am besten in verschiedenen Farben) in ca. 15 x 15 cm große Stücke schneiden ( oder Faltblätter verwenden).

Jedes Stück von einer Ecke der längeren Seite aus zu einer Tüte rollen, die unteren Spitze umklappen.

„Stanitzerl“ (so heißen die kleinen Tütchen nämlich auf Bayerisch) nach Belieben mit Süßigkeiten, Nüssen oder Plätzchen füllen und in jedes Tütchen noch ein kleines Weihnachtsgedicht legen. Dann die obere Ecke nach unten umlegen und noch ein-zweimal umschlagen, so dass die Tüte geschlossen ist.

 

Deine Arbeitszeit: 
 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Top cross