Helgoländer Mandelplätzchen

|
Mit fruchtigem Orangeat und Zitronat / Für ca. 120 Stück

Zutaten

100
g
weiche Butter
100
g
Zucker
1
EL
abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
Salz
1
TL
Hirschhornsalz
1
Eigelb (M)
150
g
Weizenmehl (Type 1050)
1
TL
Lebkuchengewürz
50
g
gehackte braune Mandeln
15
g
Orangeat (fein gehackt)
15
g
Zitronat (fein gehackt)

Zubereitung

Butter, Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz cremig aufschlagen.

Hirschhornsalz in etwa 1 EL Wasser auflösen und mit dem Eigelb unterrühren.

Mehl, Lebkuchengewürz und Mandeln vermischen, zur Butter-Ei-Mischung geben, schnell verkneten. Orangeat und Zitronat zum Schluss unterkneten.

Teig in drei Teile teilen. Jeweils eine Teigmenge zu eine Rolle von ca. 25 cm Länge ausrollen, Rollen in Folie wickeln, ca. 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen.

Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze – 150 Grad Umluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Rollen auswickeln, Teig quer in ca. 4 mm breite Scheiben schneiden, auf das vorbereitete Blech legen. Alles im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene in 12-14 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

 

 

Kühlzeit 1 Stunde 
Backzeit14 Minuten 
Deine Arbeitszeit: 
 Minuten
Schwierigkeit: normal
Top cross